Big Brother & the Holding Co. 1965-2003

Die Band, die Janis Joplin berühmt machte

Home

Interviewliste

Pressestimmen

Bestellung

News

Termine

Vita des Autors

Links

Presseberichte

Rockmagazin Eclipsed vom Februar 2004:

"Sprachlich hervorragend vermittelt Spörke die Aufbruchstimmung der Sixties und die Ernüchterung der folgenden Zeit. Spörkes Veröffentlichung ist ein Highlight auf dem deutschen Buchmarkt -hoffentlich trauen sich noch mehr potenzielle Autoren, die dunklen Ecken des Musikbusiness zu erforschen!"

Concerto 6/2003:

"Ein durchaus interessantes und abwechslungsreiches Buch mit gutem Bildmaterial und Statistiken zeichnet den Weg von Big Brother & the Holding Co. nach."

Musikmagazin discover:

"Hier war aber jemand wirklich fleißig und hat seine Schulaufgaben gemacht. Überhaupt ist der enorm umfangreiche Anhang des Buches hervorzuheben. Denn nicht nur die nahezu penibel ins Detail gehende Diskografie überrascht, sondern auch und vor allem die ausführliche Konzertchronologie. ... da hat Spörke etwas Anschauliches zusammengetragen.

Musikmagazin GoodTimes 6/2003:

"Der Autor hat sich ausführlich mit Joplins Band, die heute noch auf Tour geht, beschäftigt und über die Entstehung der Gruppe und die einzelnen Mitglieder gut recherchiert.

So erhält der Leser einen umfassenden Einblick in das musikalische Wirken einer Gruppe,die auf Grund der starken Persönlichkeit ihrer Sängerin meist wenig beachtet wurde. Interessant und wichtig ist auch der Anhang mit einem Band-Stammbaum, einer Diskografie (auch mit Aufführung der Solowerke der einzelnen Bandmitglieder) und einer Konzertchronologie.

Das Buch ist eine wichtige Ergänzung zur Literatur über psychedelische Westcoast-Music und die Weiterentwicklung des Rhythm'n'Blues generell."

Musikmagazin Bloom vom 29.10.2003:

"Spörke hat ein wirklich extrem faktenreiches und lesenswertes Buch verfasst, nicht nur für Fans der Joplin oder der Band, sondern für jeden, der sich für die musikalische Ära ab 1965 um San Francisco interessiert. Denn ganz nebenbei beleuchtet Spörke eben auch die Entwicklung der Vermarktung von Popmusik dieser Jahre im Allgemeinen.

Spörke hat zu jedem beteiligten Musiker und zahlreichen Randfiguren biographische Daten und eine kurze Lebensgeschichte zusammengetragen, dazu gibt es reichlich Bildmaterial, dass zum ersten Mal in einem Buch erscheint und neben der obligatorischen, ebenfalls sehr ausführlichen Discografie " (Artikel in voller Länge)